EN

DE

Entwicklung

Das Projekt startete zum Hessentag 2007 in Butzbach: fünf Musiker aus den Partnerregionen spielten trotz nur geringer Zeit zum Proben ein furioses Konzert vor 5000 BesucherInnen vor dem Auftritt von Ian Anderson von Jethro Tull, der dort mit Orchester auftrat. 2008 begann das Projekt mit der Weiterentwicklung zu einer Jazzschule für junge Musiker mit drei Tagen Instrumentalunterricht und dem Abschlusskonzert auf dem Hessentag in Homberg. In 2009 wurden erstmals jeweils fünf Studenten aus jeder Partnerregion zum gemeinsamen Musizieren nach Hessen eingeladen und aus diesem Konzert entstand eine CD mit einem zweisprachigen Booklet. In 2010 wurde die Konzeption der Europoean Jazz School geändert. Statt Unterrichtsgruppen für einzelne Instrumente wie Schlagzeug, Gitarre, Bass usw. wurde nun in international gemischten Workshop-Bands geprobt. Man begegnete sich musikalisch wie menschlich auf Augenhöhe, was sich im Feed-Back der Teilnehmenden sehr positiv bemerkbar machte.

Außerdem erfolgten Besuche in alle Partnerregionen Hessens, um mit den dortigen musikalischen Bildungseinrichtungen im direkten Gespräch notwendige Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit zu erörtern.

Seit 2012 kamen Teilnehmer aus der Partnerregion Bursa von der Uludag Unisversität in der Türkei dazu. Diese bringen oft ganz andere Instrumente wie Oud, Baglama (Saz), Ney oder Zither mit. Diese Instrumentierung der Bands führt für alle Beteiligten zu neuen musikalischen Erfahrungen, denn auch der musikalische Hintergrund der türkischen Teilnehmer, die Jazz nicht als Lehrfach studieren können, bringt neue, fruchtbare und kreative Elemente in das Projekt.

Rückmeldungen

Eine knappe Auswahl an den immer wieder positiven Rückmeldungen zur European Jazz School soll einen kurzen Einblick geben:

J.B., Hessen:

„…….Es ist immer wie eine große Familie. Ich habe wieder richtig viel gelernt. Dank euch bin ich noch schneller zum Jazz gekommen. Es macht einfach immer richtigen Spaß – vor allem weil der Workshop international ist und man dadurch auch die Musik der anderen Kulturen live kennenlernt. Zusammen Musik zu machen verbindet…. “

F.A. ,Bursa:

„Firstly i would like to say that it was really perfect time and experience for me in Margburg. Good music, warm and helpful conductors (specially Anke was such an encouraging person and it was great to practise with her), beautiful Marburg that i wanted to see more,.. We ate together, we cleaned together and that's why we could talk to each other much more. I am very glad to know so many people from different contries, play with them. End of this organisation i was totally relaxed and satisfied. It's great to be a piece of this organisation…..

A.K., Polen

„It was great experience to me. Not only because of the great teachers and great lessons, but also because of  possibility to work in international bands. Time in Marburg gave me a lot of music tips for the future. The best point in this project is the atmosphere. It was so friendly and no one judges me, because of that I broke some of my psychical barriers. Workshops are recommendable experience. Thanks for the great time! „

A.L. Hessen, Organisation Hessentagsworkshop

…..“Die meisten kennen sich zu Beginn gar nicht und nach den 3 Tagen ist die Gruppe dermaßen zusammengeschweißt und man spürte einen familiären Flair. Es sind Freundschaften entstanden und Kontakte wurden geknüpft.

Durch diesen geschaffenen familiären Flair ist auch der Kontakt zwischen den Lehrern und StudentInnen besonders. Die Begegnung auf einer solchen persönlichen Ebene ist im Universitären Kontext in der Regel gar nicht möglich und ermöglicht ein ganz anderes Lernen.

Darüber hinaus wird durch den Kontakt und die Zusammenarbeit mit internationalen Lehrern den StudentInnen ermöglicht, Einblicke in ganz neu Lernmethoden und Vermittlungsformen geboten.“..…

A.S, Emilia Romagna, Dozent

“Hello to all! yes, I totally agree with Dominique and Anke, it was a great meeting and enjoyed very much everything: the music, the students, you all! It’s an honor to have the chance to play together with you, and I always learn a lot when I come to the workshop, music but also life…...” S.Ö. Bursa, Dozent

….When we have started to send our students to this project, what I heard from them often after their return, that it was one of the best experiences they have ever had throughout their education. I can say that the experiences they have had are not only about their musicianship skills but also about their self developments. So, I strongly believe that this is not only a workshop for us. It is a real "life school" I can say…..

Workshops

Die jährlich wiederkehrenden Workshops in Hessen fanden in der Regel in Marburg statt. Von dort fuhren die Teilnehmer mit dem Zug zum Abschlusskonzert in die jeweilige Hessentagsstadt. Seit 2011 folgten zehn weitere Workshops in den Partnerregionen:

2011 in Poznan, in Zusammenarbeit mit der Jan Paderewski Musikakademie Poznan,

2011 in Bordeaux in Zusammenarbeit mit dem Konservatorium Jaques Thibaud,

2012 in Poznan mit der Jan Paderwski Musikakademie,

2013 in Bordeaux in Zusammenarbeit mit dem Konservatorium Jaques Thibaud

2013 in Bursa in Zusammenarbeit mit der Uludag Universität Bursa

2014 in Poznan mit der Jan Paderewski Musikakademie

2015 in Faenza in Zusammenarbeit mit der Scuola Musica G.Sarti Faenza,

2015 in Bordeaux in Zusammenarbeit mit dem Konservatorium Jaques Thibaud

2016 in Poznan in Zusammenarbeit mit der Jan Paderewski Musikakademie

2017 in Santa Sofia in Zusammenarbeit mit der Scuola di Musica Roveroni

2018 in Poznan in Zusammenarbeit mit der Musikakademie Poznan

 

 Das bedeutet mittlerweile haben zehn Workshops in Hessen und weitere zehn in den Partnerregionen im Rahmen dieses Projektes stattgefunden. Insgesamt wurden somit ca. 450 Teilnehmende Studierende erreicht und in ca. 90 unterschiedlichen Bandformationen wurde auf internationalen Bühnen aufgetreten. Außerdem brachte die Musikakademie Poznan eine weitere CD als Livemitschnitt eines Konzertes heraus.

 

Beteiligte Dozenten und Workshops

2007

Hessen

Michael Sagmeister, Gitarre Hessen

Piero Odorici, Saxofon, Emilia Romagna

Felice del Gaudio, Bass, Emilia Romagna

Stephane Mazurier, Piano, Aquitaine

Michał Dąbrówka, Drums, Wielkopolska

 

2008

Hessen

Micheal Sagmeister, Gitarre, Hessen.

Piero Odorici, Saxofon, Emilia Romagna

Felice del Gaudio, Bass, Emilia Romagna

Stephane Mazurier, Piano, Aquitaine

Cezary Konrad, Drums, Wielkopolska

 

2009

Hessen

Micheal Sagmeister, Gitarre, Hessen.

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Jean Marie Ribis, Piano, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

2010

Hessen

Micheal Sagmeister, Gitarre, Hessen.

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Tony Russo, Trompete, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

Antonella Dorio, Gesang, Italien, Hessen

 

2011

Hessen

Micheal Sagmeister, Gitarre, Hessen.

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Jean Marie Ribis, Piano, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

Workshop in Poznan

Zbigniew Wrombel, Bass, Wielkopolska

Wojciech Olszewski, Piano, Wielkopolska

Dominique di Piazza, Bass, Frankreich

Michael Sagmeister, Gitarre, Hessen

 

Workshop in Bordeaux

Julien Dubois

Krzysztof Przybylowicz

 

2012

Hessen

Micheal Sagmeister, Gitarre, Hessen.

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Yoann Loustalot, Trompete, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

Workshop in Poznan

Zbigniew Wrombel, Bass, Wielkopolska

Shaun Mahoney, Guitar, Texas

Wojciech Olszewski, Piano, Wielkopolska

Eric Unsworth, Bass, Texas

Sala Marszalkowska,  Wielkopolska

Ricky Malichi, Drums, Texas

Piotr Banys, Posaune, Wielkopolska

Mack Goldsbury, Saxofon, Texas

 

2013

Hessen

Micheal Sagmeister, Gitarre, Hessen.

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Yoann Loustalot, Trompete, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

Workshop in Bordeaux

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Frederic Borey

 

Workshop Bursa:

Fatih Erkoc, Gesang, Posaune, Piano

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

 

Konzert zur Eröffnung des Mehr Regionen Hauses in Brüssel mit

Ricarda Hagemann, Sax;Hessen

Alessandro Cianferoni, Bass , Emilia Romagna

Dawid Kostka, Guitar, Wielkopolska

Vincent Vilnet, Piano, Aquitaine

Adam Zagorski, Drums, Wielkopolska

 

2014

Hessen

Anke Helfrich, Piano, Hessen

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Rija Randrianivosoa, Gitarre, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

Workshop in Poznan

Anke Helfrich, Piano, Hessen

Maceij Kocinsky, Saxofon, Wielkopolska

Katarzyn Stroinska, Piano, Wielkopolska

Krzysztof Dys, Akkordeon, Wielkopolska

Maciej Fortuna, Trompete, Wielkopolska

 

2015

Hessen

Anke Helfrich, Piano, Hessen

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Paola Bottomley, Gesang, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

Workshop in Faenza

Daniele Santimone, Gitarre, Emilia Romagna

Krzysztof Przybylowicz, Schlagzeug, Wielkopolska

Achille Succi, Sax, Emilia Romagna

Tiziano Negrelli, Bass, Emilia Romagna

 

 

Workshop in Bordeaux

Julien Dubois

David Patrois

 

Konzert im Kloster Eberbach zu zwanzig Jahren hessischer Partnerschaft zur Aquitaine, zehn Jahre zur Wielkopolska und fünf Jahre zu Bursa

Omer Tayib Borazan, Tanbur, Bursa

Jan Becker, Gitarre, Hessen

Lorenzo Serasin, Bass, Faenza

Andrzej Konieczny, Drums, Wielkopolska

Robin Magord, Piano, Bordeaux

 

2016

Hessen

Anke Helfrich, Piano, Hessen

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Julien Dubois, Saxofon, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

Workshop in Poznan

Patryk Piłasiewicz, composition, Wielkopolska

Achille Succi, Sax, Emilia Romagna

Maciej Fortuna, Sax, Wielkopolska

Zbigniew Wrombel, Bass, Wielkopolska

Dominique die Piazza, Bass, Frankreich

Anke Helfrich, Piano, Hessen

 

2017

Hessen

Anke Helfrich, Piano, Hessen

Achille Succi, Saxofon, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, Bass, Frankreich

Julien Dubois, Saxofon, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, Drums, Wielkopolska

 

 

Workshop Santa Sofia

Fabio Petretti, Sax, Emilia Romagna

Achille Succi, Sax, Emilia Romagna

Hugues Mathe, Bass, Nouvelle Aquitaine

Alessandro Giachero, Pianao, Emilia Romagna

Stefano Paolini, Schlagzeug, Emilia Romagna


2018

Hesse

Anke Helfrich, piano, Hesse

Achille Succi, Sax, Emilia Romagna

Dominique Di Piazza, bass, France

Julien Dubois, Sax, Aquitaine

Krzysztof Przybylowicz, drums, Wielkopolska


Workshop in Poznan

Achille Succi – sax

Maciej Kociński – sax

Katarzyna Stroińska-Sierant - piano

Dirik Schilgen - drums

Jakub Kraszewski –  bass