EN

DE

Über das Projekt

Ziel der European Jazz School ist es, talentierte junge Musikerinnen und Musiker aus den europäischen Partnerregionen und Hessen im Rahmen von Workshops zusammenzubringen, gemeinsam im Ensemble zu proben und später zum Abschluss des Workshops die Zusammenarbeit musikalisch zu präsentieren. Die Teilnehmer lernen dabei sich im Ensemble zu verständigen und auf internationalen Bühnen zu bestehen. Außerdem lernen sie die Partnerregionen kennen und haben damit einen vertieften Einblick in Organisation und Strukturen der musikalischen Bildung in den anderen Ländern.

Wichtig ist während der Workshops, dass alle Bands international gemischt sind und somit ein gemeinsames europäisches Produkt  - mit den ganz unterschiedlichen Einflüssen die in jeder Band individuell zusammentreffen - auf die Bühne gebracht wird. Die öffentlichen Mittel, die dafür verwandt werden die jungen talentierten MusikerInnen zu schulen, werden über die Konzerte wieder an die Allgemeinheit zurückgegeben. Dabei nimmt jeder Musiker und jede Musikerin natürlich für die Entwicklung der Kompetenzen im speziellen Instrument wie in der des Zusammenspiels unendlich viel mit nach Hause, gerade weil so viele begabte junge MusikerInnen zusammenkommen. 

Zukünftige Aktivitäten

European Jazz School Live

Man nehme gut 20 begeisterte junge Musiker aus fünf verschiedenen Ländern, die sich hier in Marburg mit teilweise weltberühmten Dozenten treffen. Z.B. Dominique Di Piazza hat am Bass eine eigene Technik entwickelt und füllte mit John MC Laughlin Stadien. Zusammen proben sie in Marburg und zeigen abends bei den Jamsessions ihr Können. Wahrscheinlich werden auch die Dozenten selbst etwas zum Besten geben. Alles spontan und ungeplant. Das spannende an diesem Gemeinschaftsprojekt zwischen den Partnerregionen Hessens, dazu gehört die nouvelle Aquitaine in Frankreich, die Partnerregion Bursa in der Türkei, die Emilia Romagna in Italien und die Wielkopolska in Polen, ist jedes Jahr wieder: Eine Wundertüte an jungen Musikern, die mit ihrer Leichtigkeit, guten Laune und guter Musik einfach Lebensfreude versprühen. Alle sind gespannt auf das, was an musikalischem Können vorhanden ist, aber auch, welche Kulturen auf musikalischer Ebene zum Tragen kommen. Meist eine ganz besondere, wunderbare Mischung.

Donnerstag den 24. und

Freitag den 25. Mai

jeweils ab 21:00

Jamsession in der Cavete am Steinweg 12 in Marburg

Eintritt frei.

Beim Hessentag in Korbach spielen alle Bands der European Jazz School mit abschließender Jamsession am

Samstag den 26. Mai zwischen 14:00 und 19:00 im Weindorf.

Die Dozentenband ist mit folgenden MusikerInnen besetzt:

Dominque Di Piazza: Bass, (Frankreich)

Achille Succi: Saxofon (Italien) Partnerregion Emilia Romagna

Krzysztof Przybylowicz: Schlagzeug (Polen) Partnerregion Wielkopolska

Julien Dubois: Saxofon (Frankreich) Partnerregion Aquitaine und

Anke Helfrich: Piano, (Hessen)


European Jazz School live - Santa Sofia